Download Allergische Krankheiten: Asthma bronchiale, Heufieber by W. Storm van Leeuwen, Friedrich Verzár PDF

By W. Storm van Leeuwen, Friedrich Verzár

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Allergische Krankheiten: Asthma bronchiale, Heufieber Urticaria und andere PDF

Similar german_7 books

Modelle und Berechnungsverfahren für das Rissverhalten von unarmierten Betonbauten unter Erdbebenbeanspruchung

In der vorliegenden Dissertation werden neuartige Modelle und Berechnungsverfahren zur Erfassung der Rissbildung' in unbewehrten Betonbauten unter dynamischer Beanspruchung und insbesondere unter Erdbebenanregung dargestellt. Hauptmerkmal ist die diskrete Riss modellierung. Oertliche Lage. Richtung und Breite der Risse konnen zu jedem beliebigen Zeitpunkt festgestellt werden.

Computersimulation langfristiger Umweltbelastung durch Energieerzeugung: Kohlendioxyd, Tritium und Radio-Kohlenstoff

Die uniqueness hreitende nduetr a e erun uneerer Gesettsahaft hat dazu gefuehrt. dass Entsaheidungen ueber den Fortbestand herkoemmliaher oder die Einfuehrung neuer Te hno ogien niaht mehr isoliert getroffen werden duerfen. Die Groeeeenordnung zukuenftiger Energieversorgungssyeteme fordert eine Analyee der Weahselwirkungen zwis rooster Gesells haft.

Hämorrhagische Diathesen: Internationales Symposion Wien, 4./5. Februar 1955

Die Erforschung der Blutgerinnung hat sich in den letzten Jahren schnell entwickelt und unsere Kenntnisse bereichert. Diagnostik und Therapie der hämorrhagischen Diathesen haben deshalb eine grundlegende Wandlung erfahren. Darüber ist in zahlreichen Publikationen in der ganzen Welt berichtet worden. Auf den großen Kongressen sind vielfach Sammelreferate gehalten worden, aber der Fachbearbeiter fand dort oft nicht genügend Gelegenheit zum Meinungs­ austausch.

Additional resources for Allergische Krankheiten: Asthma bronchiale, Heufieber Urticaria und andere

Sample text

Lt positive Reaktionen in 48 vH. der Falle. Der Verfasser selbst hat mit dem ii b lichen trockenen Material unter 50 Asthmatikern nur wenige positive Reaktionen erhalten 1). Wir Rind deshalb der Meinung, daB Falle, die specifische Hautreaktionen 1 ) Bei Benutzung eigener Allergene (siehe positive Reaktionen. spăter) finden sich auch viel mehr Der W ert von Hautreaktionen in Verbindung mit den ătiolog. Faktoren. 29 geben, in Holland relativ seltener, als in gewissen anderen Landern sind. So hat vor einigen Jahren ROTH aus der Klinik von KORANYI (Budapest) etwa 30 Asthmafalle mit etwa 10 Nahrungsmitteln untersucht, dabei die Scarificationsmethode benutzt und hat viel mehr positive Reaktionen erhalten, als wir.

Durch die Giite von Herrn Dr. FOLMER und zahlreicher anderer Kollegen waren wir imstande, eine vollstandige Ubersicht iiber alle Fălle auf der Insel {abgesehen von der erwahnten Stadt und einem ganz kleinen Landstrich) zu bekommen. 40 Der EinfluB von klimatischen Faktoren auf allergische Krankheiten. Von lnteresse sind folgende Befunde, die wir kurz wiedergeben. Unter nahezu 35000 Einwohnern konnten etwa 80 Fălle von Asthma ermittelt werden. Das gibt mehr als 2 Fălle auf 1000 Einwohner. Da die Zahl der Fălle innerhalb anderer Bevolkerungen meines Wissens unbekannt ist, geben diese Zahlen noch keinen iiberzeugenden Beweis dafiir, daB auf dieser Insel das Asthma besonders hăufig ist.

Aher das ist doch unwahrscheinlich; umgekehrt wird eber derselbe Faktor, der das Asthma verursacht, auch die Psychopathie veranlassen. B die Einwohner dieser Insel selten Asthmaanfalle auBerhalb von Zeeiand haben. B sie absolut frei von Anfallen waren, sobald sie sich nicht in dieser Gegend aufhalten. Von den iibrigen 4 war keiner jemals in einem fremden Lande gewesen, so daB die Moglichkeit besteht, daB sie auch zu derselben Gruppe gehoren. B ihre beiden Sohne, die an Asthma leiden und die gewohnlich auf Rheinschiffen fahren, ihre Anfalle immer verlieren, sobald sie nach Deutschland, bis nach Koln kommen, und daB ihre Anfalle wieder erscheinen, sobald sie nach Hause zuriickkehren.

Download PDF sample

Rated 4.77 of 5 – based on 10 votes

Categories: German 7