Download Altershypertonie und Begleiterkrankungen by Prof. Dr. G. A. E. Rudolf, Prof. Dr. H. Vetter, Priv.-Doz. PDF

By Prof. Dr. G. A. E. Rudolf, Prof. Dr. H. Vetter, Priv.-Doz. Dr. B. Weißer (auth.)

Show description

Read or Download Altershypertonie und Begleiterkrankungen PDF

Best german_8 books

Kulturpädagogik: Kulturelle Jugendbildung Eine Einführung

Kunst und Kulturen haben für Kinder und Jugendliche zunehmende und entscheidende Bildungswirkungen. Das neue und cutting edge Lern- und Erfahrungsfeld Kulturpädagogik bietet dazu vielerlei Orte, Ereignisse, Themen - aktuell aktivierend, lebensweltorientiert und interkulturell: Musik und bildende Kunst, Tanz und Theater, alte und neue Medien, Sinneswahrnehmung und künstlerischer Ausdruck.

Der Ball muss ins Tor!: Was Fußball, Börse und Aktien vereint und spannend macht

Das Spiel gewinnt, wer am häufigsten den Ball im gegnerischen Tor versenkt. Gleiches gilt für eine erfolgreiche Aktienanlage. Der Ball ist die Strategie und das Tor die Börse. Die verbindenden Elemente zwischen Ballsport und Börse sind Emotionalität, Faszination, Regeln, Fehlentscheidungen, Zufall, Glück, Pech und Überraschungen.

Die Wechseljahre des Mannes

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Bedeutung und Begriff: Zur Fundierung einer sprachphilosophischen Semantik

Es ist ein aufHilliger Zug in der heutigen intellektuellen Welt, daß an vielen Orten und in vielen Zusammenhängen die Rolle und die Wichtigkeit der Sprache betont oder neu hervorgehoben wird. Die Reaktionen auf dieses gestiegene und noch weiter steigende Interesse sind, soweit es die eigentlich sprachorientierten Disziplinen betrifft, unterschied­ lich: Die neueren Philologien haben immer dann, wenn sie in modernerer Ausrichtung betrieben und vertreten werden, die sprachlichen Gegebenheiten ihrer Objektbasis, additionally ihrer kulturrelevanten Texte, mitzuberücksichtigen versucht; die Sprachwissenschaft selbst hat im Rahmen ihrer speziellen Ausprägung einer Allgemeinen Sprachwissenschaft ex officio mit der Sprache als solcher zu tun und z.

Additional info for Altershypertonie und Begleiterkrankungen

Example text

Results in patients with diastolic pressure averaging 90 through 114 mmHg . JAm Med Assoc (JAMA) 1970; 213 1143. Veterans Administration Co-Operative Study on Antihypertensive Agents. Effects of treatment on morbidity in hypertension. 111. Influence of age, diastolic pressure and prior cardiovascular disease: further analysis of side effects. Circulation 1972; 45: 991. 2 Die ersten größeren Untersuchungen zur Altershypertonie aus den SOer Jahren Die Australian National Blood Pressure Study [1] wurde Anfang der achtziger Jahre veröffentlicht.

Trotz dieser überzeugenden Daten muß man sich bei dieser Art von Studien immer klarmachen, wie viele Patienten wie lange behandelt werden müssen, um einen Effekt zu erzielen. Im EWPHE war die Mortalität um 14 Todesfälle pro 1000 Patientenjahre vermindert. Insgesamt war bei Patienten älter als 80 Jahre kein positiver Effekt festzustellen. Fazit für die Praxis: Schon in den achtziger Jahren wurde der Nutzen emer antihypertenslven Therapie auch für ältere Patienten gezeigt Reduziert wurde die kardiovaskuläre Mortalität.

Literatur 1. 2. 3. 54 Veterans Administration Co-Operative Study on Antihypertensive Agents. Effects of treatment on morbidity in hypertension. I. Results in patients with diastolic pressure averaging 115 through 129 mmHg. J Am Med Assoc (JAMA) 1967; 202: 1028. Veterans Administration Co-Operative Study on Antihypertensive Agents. Effects of treatment on morbidity in hypertension. 11. Results in patients with diastolic pressure averaging 90 through 114 mmHg . JAm Med Assoc (JAMA) 1970; 213 1143.

Download PDF sample

Rated 4.39 of 5 – based on 32 votes

Categories: German 8